Bikerbetten

Startseite
Hotels
Hotels entdeckenPrint Katalog
©
Schweiz | Graubünden

Julierpass

Höhe: 2284m
Länge: 36km
Schwierigkeit: Leicht
GPX-Download
Kommentar schreiben
zuletzt aktualisiert 05.04.2024

Julierpass: Motorradtour für Einsteiger bis ins Hochgebirge

Der Splügenpass ist für manche Mitglieder euer Crew dieses Jahr noch zu heftig? Sucht ihr einen Gebirgspass in der Schweiz, der eine gefahrlose, gut ausgebaute Strecke mit den faszinierenden Attraktionen des Hochgebirges verbindet? Falls ihr demnächst mit Motorrad-Einsteigern in Richtung Schweiz oder Italien unterwegs seid, solltet ihr euch einmal den Julierpass (2.284 m) näher anschauen. In den Pausen hört ihr mit etwas Glück die Pfiffe von Murmeltieren und am Scheitelpunkt vom Julierpass erwartet euch ein malerischer kleiner Bergsee. Wenn ihr weniger erfahrene Biker zum Motorradtourismus bekehren wollt, ist der Julierpass, einer von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de, genau das Richtige für euch.

 

Für einen perfekten Überblick über die schönsten Motorradtouren in der Schweiz empfehlen wir Dir unsere nachfolgenden Motorradkarten:

Für Pässe-Fans:

PÄSSE ATLAS 2024
17.95 inkl. MwSt.

Steckbrief Julierpass

LandSchweiz
RegionGraubünden
Passhöhe2284 m
Länge36 km
Maximale Steigung11
BasisorteSavognin - Silvaplana
Koordinaten46.472214, 9.728146
MautNein
BelagGeteert
Anzahl Kehren19
SackgasseNein
SchwierigkeitLeicht
Sterne
Julierpass
© Peter Schmitz
Julierpass
© Peter Schmitz

Die Strecke von Tiefencastell über den Julierpass nach Silvaplana

Die Passstraße von Tiefencastell in Oberhalbstein nach Silvaplana im Engadin wird mehr oder weniger ganzjährig offen gehalten, weil sie den einzigen Übergang zwischen den beiden Tälern darstellt. Kurzfristige Sperrungen gibt es nur bei extremen Wetterverhältnissen. Die Anfang des 19. Jahrhunderts erbaute Straße wurde in den letzten Jahrzehnten mehrfach saniert – unter anderem wurde ein 706 Meter langer Tunnel zur Umgehung des gefährlichen Streckenabschnitts im Crap Ses angelegt.

Auf der langen Nordwestrampe wechseln sich immer wieder ziemlich gerade, flachere Streckenabschnitte mit steileren Serpentinen-Gruppen ab. Die maximalen Steigungen halten sich aber mit knapp 12 % ziemlich in Grenzen. Auch wenn der Straßenbelag einen guten Grip hat, solltet ihr trotzdem das Gas nicht zu weit aufdrehen: Auf dem Julierpass herrscht meistens viel Verkehr. Die wirtschaftlich bedeutsame Route darf auch von Bussen, LKWs und Wohnmobilen befahren werden – und die tauchen dann plötzlich hinter einer Spitzkehre auf.

Die Strecke ab Tiefencastell beginnt gleich hinter dem Ort mit einem starken Anstieg in einer langgezogenen Kurve. Danach liegt ein Wald vor euch, dem der lange Tunnel folgt. Bald erreicht ihr den Flusslauf der Julia / Gelgia, bis sie bei Furnatsch in steil ansteigende Serpentinen übergeht. Kurz vor Bivio kommt ihr zum Lago Marmorena. Hier überwindet ihr den Höhenunterschied der etwa 100 Meter hohen Staumauer in einigen scharfen Kehren, um dann ganz relaxt am See entlang zu tuckern.

Bei Bivio auf 1.800 Metern liegen zwischen euch und der Passhöhe noch zwei Etappen mit Spitzkehren. Am Scheitelpunkt lohnt sich auf jeden Fall ein Zwischenstopp. Nicht nur wegen der Aussicht und den Sehenswürdigkeiten: Hier gibt es auch eine sogenannte „Raststation“ für alle, die keine Pause im Ristorante La Veduta eingelegt haben. Der Abstieg nach Silvaplana ist eher unspektakulär. Die ersten vier Kilometer verlaufen schnurgerade. Am Ende dieser Etappe solltet ihr anfangen, nach einem guten Aussichtspunkt Ausschau zu halten. Von hier oben könnt ihr die gesamte Engadiner Seenplatte erblicken. Abschließend kommen noch vier überdimensionierte Kehren auf etwas mehr als zwei Kilometern und ihr erreicht Silvaplana.

Ihr hättet gern noch mehr Informationen zum Streckenverlauf? Für einen optimalen Überblick auf eurer Motorradreise empfehlen die Scouts von BikerBetten die “Tourenkarte Alpen: Österreich – Schweiz” oder auch die “Folymap Alpenpässe”.

 

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen auf der Route über den Julierpass

In der Mondlandschaft auf der Gipfelhöhe vom Julierpass gibt es gleich mehrere interessante Installationen zu besichtigen. Zum einen das Juliertheater des Origen Festival Cultural, ein zehneckiges Gebäude, das 2017 vollendet wurde. Wer an Geschichte interessiert ist, findet neben der Passstraße zudem Fragmente von römischen Säulen, die belegen, dass der Julierpass auch schon von den alten Römern genutzt wurde.

Am Scheitelpunkt vom Julierpass liegt der Lej da las Culuonnas, ein kleiner Bergsee. Wer sich nach der 35 Kilometer langen Auffahrt über die Nordwestrampe etwas die Beine vertreten möchte, kann ihn auf einem kurzen Wanderweg umrunden. Außerdem erreicht ihr auf der gesamten Motorradtour immer wieder spannende Aussichtspunkte, Bergseen und felsige Landschaften, in denen Gämsen und Murmeltiere zuhause sind.

 

 

FAQ

 

Welche Einkehrmöglichkeiten gibt es auf der Strecke über den Julierpass?

Fast schon am Scheitelpunkt vom Julierpass liegt auf der linken Seite der Nordwestrampe das Ospizio La Veduta – ein rustikaler Berggasthof mit deftiger Hausmannskost. Auf unserer Motorradtour durch Graubünden kamen wir um die Mittagszeit dort oben vorbei und hatten uns entschieden, das wenig bekannte Restaurant einmal zu testen. Gleich von vorneweg: Die Speisenkarte bot eine angenehme Überraschung. Für ein „fast schon“ Gipfelrestaurant hat das La Veduta wirklich vernünftige Preise. Das Personal war sehr freundlich und hat uns gleich die neue beheizte Panorama-Terrasse gezeigt.

Es lohnt sich wohl kaum zu erwähnen, dass die Aussicht von dort – auf 2.233 Metern Höhe – einfach umwerfend ist. Das Essen im Ristorante La Veduta wird als „gutbürgerlich“ und „traditionell“ beworben. Es war auf jeden Fall genau das Richtige für uns halbverhungerte Biker. Was uns besonders gefallen hat: Wir waren nur etwa 10 Kilometer von St. Moritz entfernt und haben dort trotzdem überhaupt nichts von dem ganzen High-Society Rummel mitbekommen. „La Veduta“ am Julierpass ist eher ein einfaches Restaurant, geführt von netten Leuten.

 

Kontaktdaten:

Ristorante Ospizio La Veduta

  • Julierpass
  • 7513 Surses
  • Telefon: +41 (0)81 828 96 77
  • Öffnungszeiten in der Vor- und Nachsaison sowie im Winter:
  • rund um die Woche von 9:00h bis 20:30h
  • warmes Essen von 11:00h bis 20:30h
  • Im Sommer ist das Gipfelrestaurant am Julierpass abends länger geöffnet.

 

Am Ziel unserer Motorradtour über den Julierpass haben wir das Restaurant „The Hut“ außen vor gelassen, auch wenn es uns von anderen Bikern empfohlen worden war. Es sind ja nur etwas mehr als sechs Kilometer von der Passhöhe bis nach Silvaplana. Und nach unserer Einkehr im La Veduta hatten wir nicht vor, schon wieder unsere Zeit in einem Restaurant zu vertrödeln. The Hut – auf Deutsch: die Hütte – scheint aber recht vielversprechend zu sein.

Vor allem, wenn ihr etwas später vom Julierpass herunterkommt oder wenn kompromisslose Vegetarier mit euch unterwegs sind. Ein Gartenrestaurant mit eigenem Parkplatz in ruhiger Lage ist garantiert nicht verkehrt. Die Betreiber bewerben das Restaurant als Weinbar mit internationaler Küche. In puncto Preise wurde uns gesagt, dass sie im The Hut eher in die Kategorie „bezahlbar“ fallen – was immer das in der Nähe von St. Moritz auch bedeuten mag…

 

Kontaktdaten:

Restaurant / Weinbar „The Hut“ am Zielort Silvaplana

  • Via Vers Mulin 16
  • CH - 7513 Silvaplana
  • Telefon: +43 (0)81 740 45 38
  • Öffnungszeiten in der Nebensaison und im Winter:
  • Dienstag bis Sonntag von 17:30h bis 22:00h
  • warme Küche von 18:30h bis 22:00h
  • Im Sommer ist The Hut länger geöffnet.

 

Wo gibt es Webcams am Julierpass?

Diese Webcams informieren über das aktuelle Wetter am Julierpass:

 

Julierpass
© Peter Wahl

Weitere Pässe in der Nähe

Schweiz / Graubünden
Kein von West nach Ost verlaufender Pass wird jemals dieselbe entscheidende Bedeutung erlangen wie die schon immer wichtigeren Nord-Süd-Verbindungen über die Alpen. Nur der Flüelapass macht da eine Ausnahme. Er gehört zu unseren über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de und verdankt seine Bedeutung nämlich dem Umstand, dass er die kürzeste Strecke zwischen dem Rheintal und dem Unterengadin ist. Für einen perfekten Überblick über die schönsten Motorradtouren in der Schweiz empfehlen wir Dir unsere nachfolgenden Motorradkarten: Tourenkarten Alpen Österreich Schweiz Folymap Alpenpässe Bikerbetten Motorradkarten-Alpen-Österreich-Schweiz Der Flüelapass verbindet Davos im Prättigau mit der Ortschaft Susch im Unterengadin. Der 26 km lange, gut ausgebaute Flüelapass führt durch eine einzigartige Alpenlandschaft. Sehr viel Fahrspass für Kurvenprofis  gibt's auf der südlichen Flüelapass Strasse sowie wie im höher gelegenen nördlichen Teil und ist auch für Motorradanfänger geeignet.  Die Passhöhe auf felsigem Hochplateau sowie das Hospiz mit kleinem See laden zur Rast. Auf der Ostrampe wird die Strecke deutlich holperiger und abschnittsweise gleicht sie einer mühsam geflickten Schlaglochpiste. Circa Mai bis Ende November ist der Flüelapass offen. ÜBRIGENS: Wer den Flüelapass f ahren möchte, sollte sich unsere Motorradtour " Rätische Alpen " unter die Räder nehmen. Die Tour führt unter anderem über diesen Pass. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren in der Schweiz? Das sind unsere Highlights für Euch: B erner Alpen Motorradtour Schweizer Alpen Pässe - Sportliches Sextett Fahrerisches Motorrad Quartett Urner Alpen Rund um den Mont Blanc Fünf Freunde in der Schweiz Rund um den Vierwaldstätter See Spaß am Pass Auf Bildungstour im Appenzeller Land Rund um das Adula-Massiv
Höhe: 2383m
Schweiz / Graubünden
Das wilde Bergtal zwischen Arosa und Chur hat seinen ursprünglichen Charakter und die kulturellen Besonderheiten bis heute bewahrt. Es erstreckt sich von der Plessur im Talgrund bis hoch aufs Matjischhorn und hinein in die malerischen Seitentäler Fondei und Sapün. Die mächtigen Berggipfel scheinen das Tal förmlich zu bewachen und bilden eine imposante Kulisse. Dazu erstrecken sich im Sommer sattgrüne Wiesen bis hinauf zu den Gipfeln. Die Schanfiggerstrasse ist eine von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de. Für einen perfekten Überblick über die schönsten Motorradtouren in der Schweiz empfehlen wir Dir unsere nachfolgenden Motorradkarten: Tourenkarten Alpen Österreich Schweiz Folymap Alpenpässe Bikerbetten Motorradkarten-Alpen-Österreich-Schweiz Die wunderbare Schanfiggerstrasse lässt auch Motorradfahrer all dies genießen. Dankenswerterweise kommt sie auf ihrer Strecke von gut 30 Kilometern auch noch äußerst Kurvenreich daher. Offiziell eröffnet wurde die Schanfiggerstrasse zu Beginn des 20. Jahrhunderts und seither stetig ausgebaut. Um sie den heutigen Bedürfnissen in Bezug auf Übersichtlichkeit, Kurvenradien und Straßenbreite anzupassen, wurde die Schanfiggerstrasse ab dem Frühling 2019 saniert. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren in der Schweiz? Das sind unsere Highlights für Euch: B erner Alpen Motorradtour Schweizer Alpen Pässe - Sportliches Sextett Fahrerisches Motorrad Quartett Urner Alpen Rund um den Mont Blanc Fünf Freunde in der Schweiz Rund um den Vierwaldstätter See Spaß am Pass Auf Bildungstour im Appenzeller Land Rund um das Adula-Massiv
Höhe: 1775m
Italien / Lombardei
Der Passo d`Eira gehört zu unseren über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de. Von C. Ables ist nach etwa zwei Kilometern auch schon die Passhöhe des Passo d’Eira erreicht. Angefahren werden kann diese tatsächlich nur in Kombination mit dem Nachbarpass, da keine andere Straßenverbindung zu ihr hinauf existiert. Der Scheitel misst stattliche 2210 Höhenmeter und liegt in einer Biegung der SS301 – mitten im Örtchen Eira. Es lohnt sich, ein wenig zu verweilen. Entweder um sich in einem der Gasthäuser zu stärken oder schlicht den fantastischen Ausblick hinunter auf Livigno zu genießen. So oder so geht der Fahrspaß dann aber erst richtig los. Die Westrampe hinunter nach Livigno erfreut das Tourerherz mit bestem Asphalt und grandiosen Gebirgslandschaft im Hintergrund.
Höhe: 2208m

Passende Produkte zur Region

19.95 inkl. MwSt.
Entdecke die Welt mit FolyMaps, Deinen unverzichtbaren Begleitern für jeden Roadtrip. 
Das FolyMaps Motorradkarten-Set Alpen Österreich Schweiz, bestehend aus 8 laminierten Karten, die im übersichtlichen Tourenmaßstab 1:250.000 die Region abdecken. In einer praktischen Umtasche mit Reißverschluss. Die Features der Karte im Überblick: • 8 foliert Kartenblätter • strapazierfähig • wetterfest • Maßstab 1:250.000 • Übersichtliche Kartographie • Umtasche mit Reißverschluss Die Alpen bieten wunderschöne Strecken für Motorradfahrer. Dieses Kartenset mit 8 gut lesbaren und vor allem beidseitig bedruckten sowie laminierten Einzelkarten passt perfekt in jeden Tankrucksack und lässt sich flexibel falten. Die FolyMaps Straßen- & Tourenkarten sind nicht nur robust und wetterfest, sondern auch reißfest und beschreibbar, ideal für das Notieren eigener Routen und Ideen. 3. Auflage Die Karten enthalten keine Tourentipps oder Hotelempfehlungen.
12.95 inkl. MwSt.
BikerBetten Motorradkarten-Set Alpen Österreich Schweiz – mit aktualisierter Kartographie und verbesserter Tourenkennzeichnung – Nicht nur für Motorradfahrer. Acht BikerBetten Motorradkarten Österreich Schweiz, alle mit eingezeichneten und beschriebenen Touren sowie vielen an den Routen liegenden Unterkünften für Motorrad-Reisende und Tourenfahrer. Tourenmaßstab 1:300.000 Weitere Motorradtouren in der Schweiz und in Österreich findet man über unsere Motorradtouren Suche. Die 8 Papierkarten stecken in einer praktischen Folientasche. (Karten sind nicht foliert/ laminiert). Folgende Regionen werden mit den BikerBetten Tourenkarten-Set Alpen Österreich / Schweiz abgedeckt: Schweiz: Bern Wallis Ostschweiz Zentralschweiz Graubünden Tessin Österreich: Vorarlberg Tirol Osttirol Salzburger Land Kärnten Steiermark Außer unserer Motorradkarte Österreich Schweiz, findet man viele weitere Motorradkarten für die schönsten Motorradregionen Europas in unserem Shop.
19.95 inkl. MwSt.
Entdecke die Welt mit FolyMaps, Deinen unverzichtbaren Begleitern für jeden Roadtrip. 
Das FolyMaps Motorradkarten-Set Alpen Österreich Schweiz, bestehend aus 8 laminierten Karten, die im übersichtlichen Tourenmaßstab 1:250.000 die Region abdecken. In einer praktischen Umtasche mit Reißverschluss. Die Features der Karte im Überblick: • 8 foliert Kartenblätter • strapazierfähig • wetterfest • Maßstab 1:250.000 • Übersichtliche Kartographie • Umtasche mit Reißverschluss Die Alpen bieten wunderschöne Strecken für Motorradfahrer. Dieses Kartenset mit 8 gut lesbaren und vor allem beidseitig bedruckten sowie laminierten Einzelkarten passt perfekt in jeden Tankrucksack und lässt sich flexibel falten. Die FolyMaps Straßen- & Tourenkarten sind nicht nur robust und wetterfest, sondern auch reißfest und beschreibbar, ideal für das Notieren eigener Routen und Ideen. 3. Auflage Die Karten enthalten keine Tourentipps oder Hotelempfehlungen.
12.95 inkl. MwSt.
BikerBetten Motorradkarten-Set Alpen Österreich Schweiz – mit aktualisierter Kartographie und verbesserter Tourenkennzeichnung – Nicht nur für Motorradfahrer. Acht BikerBetten Motorradkarten Österreich Schweiz, alle mit eingezeichneten und beschriebenen Touren sowie vielen an den Routen liegenden Unterkünften für Motorrad-Reisende und Tourenfahrer. Tourenmaßstab 1:300.000 Weitere Motorradtouren in der Schweiz und in Österreich findet man über unsere Motorradtouren Suche. Die 8 Papierkarten stecken in einer praktischen Folientasche. (Karten sind nicht foliert/ laminiert). Folgende Regionen werden mit den BikerBetten Tourenkarten-Set Alpen Österreich / Schweiz abgedeckt: Schweiz: Bern Wallis Ostschweiz Zentralschweiz Graubünden Tessin Österreich: Vorarlberg Tirol Osttirol Salzburger Land Kärnten Steiermark Außer unserer Motorradkarte Österreich Schweiz, findet man viele weitere Motorradkarten für die schönsten Motorradregionen Europas in unserem Shop.
19.95 inkl. MwSt.
Das Motorradkarten-Set Alpenpässe, bestehend aus 7 laminierten Karten, die im übersichtlichen Tourenmaßstab 1:250.000 die Alpen-Regionen von Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Slowenien und Frankreich abdecken. Mit über 350 eingezeichneten Alpenpässen. In einer praktischen Umtasche mit Reißverschluß. Die Alpenpässe bieten wunderschöne Strecken, nicht nur für Motorrad-Reisende. Dieses Kartenset mit 7 gut lesbaren und vor allem beidseitig bedruckten sowie laminierten Einzelkarten passt perfekt in jeden Tankrucksack und lässt sich flexibel falten. Wasserabweisend, reißfest und wieder beschreibbar behält man auch bei rauem Wetter den Durchblick und kann Lieblingstouren individuell auf den Karten markieren. Die Karten enthalten keine Tourentipps oder Hotelempfehlungen. Tourenmaßstab 1:250.000 1. Auflage

Motorradtouren in dieser Region

Schweiz / Graubünden
Diese Runde hinterlässt auch beim verwöhntesten Alpentourer ihre Spuren. Silvaplana: Idyllisch im Herzen der Oberengadiner Seenlandschaft gelegen und von beeindruckenden Dreitausendern umgeben. Berninapass: 2.328 m hoch, jede Menge Kehren, wunderbar rund und astrein ausgebaut. Forcola di Livigno: Von dem 2.315 m hohen Sattel schlängelt sich die Straße kurvenreich hinab nach Livigno. Livigno: Seit dem Bau des Munt-la-Schera-Tunnels entwickelte sich das einst abgeschiedene Hochtal zu einem florierenden Sommer- und Wintersportort. Tiefencastel: Malerisch drängen sich seine Häuser in einem Talkessel zusammen.
Schweiz / Graubünden
Eine entspannte Tour de Natur zum hübschen Walensee. Chur: Lust auf Bergidylle oder doch lieber pulsierendes Stadtleben? Chur bietet beides. Seine autofreie Altstadt ist voller Cafés, und die Graubündener Gipfel stehen in Sichtweite. Etappe Gams – Kappel: Schnelle Strecke mit klasse Kurven. Vaduz: Die Hauptstadt von Liechtenstein offenbart sich als sehenswertes Kleinod mit geschichtsträchtiger Atmosphäre. Bad Ragaz: Das Dorf im Sarganser Land hat mehr zur bieten als nur Heilquellen – mildes Klima, nebelfreie Lage, Wanderwege, Parks und Schweizer Gemütlichkeit.
Schweiz / Graubünden
Ofen-, Umbrail-, Reschenpass und Stilfser Joch versprechen Fahrspaß pur. Samnaun: Die alte Samnauner Straße mit ihren Tunnel, Galerien und Abgründen ist etwas für ausgefuchste Motorradfahrer. Im Ort sorgen gemütliche Cafés und bemalte Alpenhäuser für Wohlfühlatmosphäre. Umbrailpass: 2.503 m, mit seinen 35 Spitzkehren und dem oberen immer noch geschotterten Teilstück gehört der Umbrail zu den anspruchsvollsten Pässen im Alpenraum. Ofenpass: 2.149 m, locker und leicht zu fahren, die landschaftlich reizvolle Route führt durch den Schweizer Nationalpark.
Mehr entdecken

Kommentare (0)

Hoteltipps in der Nähe

Panorama Hotel
ab 79
|
4.7 (1 Bewertungen)
Das Panorama Hotel Valbella-Lenzerheide liegt etwas abseits der Strasse mitten im bunten Wiesen mit herrlichem Blick auf die Be...
Hotel Preda Kulm ***
ab 85
Unser Hotel Preda Kulm liegt in einer reizenden Talmulde, mitten in einer gewaltigen Gebirgsszenerie, umgeben von blumigen Wies...
Hotel Crusch Alba
ab 110
Mit dieser romanischen Begrüßung heißen wir Sie herzlich willkommen. Zernez, auf knapp 1500 Meter ü. M. am Fusse des schweizeri...