Bikerbetten

Startseite
Hotels
Hotels entdeckenPrint Katalog
Passo di Falzarego
©
Italien | Dolomiten

Passo di Falzárego (Falzárego Pass)

Höhe: 2105m
Länge: 25km
Schwierigkeit: Mittel
GPX-Download
Kommentar schreiben
zuletzt aktualisiert 23.11.2023

Passo di Falzarego

Ein weiteres Schmankerl im Umfeld der Sellarunde ist der Passo di Falzárego, einer von über 1000 Alpenpässen und Motorradtouren auf unserer BikerBetten Seite.

Der Passo di Falzarego (Falzarego-Pass) ist ein Gebirgspass in den Dolomiten, der an der Grenze zwischen den autonomen Provinzen Trient und Bozen liegt. Er liegt auf 2.105 Metern über dem Meeresspiegel und ist einer der Hauptzugangswege zwischen dem Gadertal und dem Fassatal. Er ist einer der berühmtesten Pässe der Dolomiten und dank seiner malerischen, kurvenreichen Straße und seiner eindrucksvollen Passagen einer der beliebtesten Orte für Biker.

 

Solltest Du noch keine Unterkunft haben, dann findest Du passende Motorradhotels in den Dolomiten über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche, genauso wie weitere Motorradtouren in den Dolomiten über unsere Motorradtouren-Suche.

Und für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee und unsere Südtirol/Dolomiten FolyMaps Karte. Darüber hinaus findest Du weitere interessante Produkte in unserem Shop.

 

 

Für Pässe-Fans:

PÄSSE ATLAS 2024
17.95 inkl. MwSt.

Steckbrief Passo di Falzarego

LandItalien
RegionDolomiten
Passhöhe2105 m
Länge25 km
Maximale Steigung11
Wintersperre-
BasisorteCortina d‘Ampezzo, Cernadoi
Koordinaten46.514285, 12.061336
MautNein
BelagGeteert
Anzahl Kehren17
SackgasseNein
BeschränkungenFahrzeuge mit einer Höhe über 4,50 Meter dürfen hier nicht fahren
SchwierigkeitMittel
Sterne
Passo di Falzarego
© Eberhard Nowitzki

Tips aus unserem Shop:

17.95 inkl. MwSt.
29.95 inkl. MwSt.

Tipp der Redaktion:

Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren der Dolomiten?

Das sind unsere Highlights für Euch:

 

Übrigens: Der Falzarego Pass, auch Passo di Falzarego genannt, lässt sich übrigens perfekt mit unseren Motorradtouren "Erweiterte Sella-Runde" oder Nördliche Dolomiten kombinieren.

Passo di Falzarego

Lage der Strecke

Der Falzaregopass ist ein Berpass in den Dolomiten, der sich auf einer Höhe von 2105 Metern befindet und die Provinzen Belluno und Trento verbindet. Er verläuft entlang der Straße SR48, die die Gemeinde Cortina d'Ampezzo in den Gemeinden Val di Zoldo und Agordo verbindet. Er ist eine beliebte Route für Radfahrer und Biker. Der Pass ist ein Teil des Dolomiten-Höhenwegs, der einige der schönsten Gebiete der Dolomiten umfasst. Er liegt zwischen dem Monte Lagazuoi im Süden und dem Monte Pore im Norden.

 

Streckenverlauf

Der Passo di Falzarego ist eine Passstrasse in den italienischen Dolomiten. Der Pass verbindet die Gemeinden Cortina d'Ampezzo im Belluno-Tal und San Vito di Cadore im Val Cordevole. Er ist eine der am häufigsten benutzten Strassenverbindungen zwischen Cortina d’Ampezzo und dem Val Cordevole. Der Pass liegt auf einer Höhe von 2105 Metern, wodurch er einer der höchstgelegenen Passstrassen der Dolomiten ist.

Der Passo di Falzarego ist eine schöne und malerische Fahrt durch die atemberaubende Landschaft der Dolomiten. Entlang der Strecke können Sie die spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Berge und Seen geniessen. Es gibt auch einige Sehenswürdigkeiten wie die Kreuzkapelle, die Eishöhle, die Kirche San Luca und die Gedenkstätte für die Soldaten des Ersten Weltkrieges. Der Falzarego Pass ist das ganze Jahr über befahrbar, aber es ist ratsam, vor der Reise die aktuellen Verkehrsbedingungen zu überprüfen.

 

Highlights der Strecke und an der Strecke

Auf dem Pass befinden sich einige Sehenswürdigkeiten, die man sich unbedingt anschauen sollte. Zum Beispiel die "Cinque Torri" (Fünf Türme) aus dem Ersten Weltkrieg, die auf einem kleinen Hügel stehen. Der Ausblick von hier oben ist einfach atemberaubend! Ebenfalls sehr sehenswert sind die Gondelbahnen, die zum Gipfel des Monte Pore führen. Hier oben kann man einen herrlichen Ausblick auf die Dolomiten genießen.

Ein weiteres Highlight ist die Strada delle 52 Gallerie, die sich durch eine eindrucksvolle Felslandschaft schlängelt. Hier kann man die wunderschöne Berglandschaft und die eindrucksvollen Aussichten auf die Umgebung genießen.

 

Schwierigkeiten der Strecke

Der Passo Falzarego ist eine beliebte Route für Motorradfahrer und für andere, die die spektakulären Bergpanoramen genießen wollen. Die Strecke ist jedoch nicht ohne ihre Schwierigkeiten. Vor allem die unebene Straße kann für Motorradfahrer eine Herausforderung sein.

Der Weg ist ziemlich steil und hat enge Kurven, die es schwierig machen, eine konstante Geschwindigkeit zu halten. Es gibt auch viele Schlaglöcher, die ein Problem für Motorradfahrer darstellen können. Die schlechte Sichtweite aufgrund der schmalen und kurvigen Straße kann ein weiteres Problem sein.

Der Falzaregopass ist ein beliebtes Ziel für Touristen, und es kann viele Autos und andere Fahrzeuge geben, die die Straße teilen. Dies kann für Motorradfahrer zu einem gefährlichen Szenario werden. Es ist auch wichtig, auf die Wetterbedingungen zu achten. Wenn es regnet, kann die Straße rutschig werden, was es für Motorradfahrer noch schwieriger macht, die Kurven zu nehmen.

 

Geschichtliches der Strecke

Der Falzarego Pass wurde im Jahr 1820 von der bayerischen Regierung eröffnet, um eine Verbindung zwischen Südtirol und dem Veneto herzustellen. Die Straße durchquerte das Tal, das nach dem Adelsgeschlecht der Falzarego benannt ist, und der Pass wurde nach dem Adelsgeschlecht benannt.

Im Jahr 1866 wurde der Passo Falzarego von den Österreichern während des Dritten Italienischen Unabhängigkeitskrieges besetzt. Der Passo di Falzarego blieb bis zur Revolutionszeit in österreichischer Hand und wurde dann an Italien zurückgegeben.

Die italienischen Truppen verloren das Gebiet an die Österreicher, aber im Jahr 1918 eroberten die Italiener den Pass zurück. Der Passo di Falzarego wurde in den 1920er Jahren zu einem beliebten Touristenziel und ist bis heute ein beliebtes Reiseziel.

 

 

FAQ

 

Gibt es Einkehrmöglichkeiten an der Strecke?

  • Der Passo di Falzarego bietet einige Einkehrmöglichkeiten direkt an der Strecke. Dazu zählen unter anderem das Pomedes, das Dibona und das Rifugio Averau. Alle diese Einkehrmöglichkeiten sind auf dem Passo di Falzarego sehr beliebt und bieten eine Vielzahl an Speisen und Getränken. Darüber hinaus gibt es auch einige Cafés und Restaurants in der Umgebung, die man besuchen kann.
Passo di Falzarego
© shaiith - Fotolia.com

Weitere Pässe in der Nähe

Italien / Südtirol/Dolomiten
Der Würzjoch Pass, einer von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren auf BikerBetten.de, ist ein 1.987 m hoher Gebirgspass in den Südtiroler Dolomiten. Über die Passhöhe und deren Daten herrscht Uneinigkeit. Die Beschilderung weist 1.987 Meter aus, GPS-Geräte geben 2003 oder gar 2009 Höhenmeter an. Solltest Du noch keine Unterkunft haben, dann findest Du passende Motorradhotels in Südtirol über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche, genauso wie weitere Motorradtouren in Südtirol über unsere Motorradtouren-Suche. Außerdem bekommst Du einen perfekten Überblick über Südtirol mit dem Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee und seine Tourenmöglichkeiten mit unsere Südtirol/Dolomiten FolyMaps. Darüber hinaus findest Du weitere interessante Produkte in unserem Shop. Drei verschiedene Wege führen uns von Westen zum Würzjoch mit unserem Motorrad hinauf. Die Hauptstrecke zum Würzjoch mit unserem Motorrad ist die SP29, die von Brixen am Monte Telegrafo vorbei auf den Würzjoch Pass führt und mit herrlich geschwungenen und gut einsehbare Kurven überzeugt. Die gesamte Strecke ist gut asphaltiert, besitzt aber in ihrem oberen Drittel einige Engstellen, die bei Gegenverkehr die Beherrschung des Bikes erfordern. Eine weitere Strecke die Du zum Würzjoch mit Deinem Motorrad fahren kannst, nimmt ihren Ausgang bei Klausen bzw. Villnöß über das Kofeljoch zur Passhöhe. Diese Strecke ist aber nicht so spektakulär wie jene von Brixen. Eine dritte Variante beginnt bei Bressanone/Brixen und führt uns auf dem Weg zum Würzjoch mit unserem Motorrad durch das Lüsener Tal/Val di Lusòn. Die Straße wird hinter dem Ort Lüsen/Lusòn zusehends enger und führt hinter San Nicola/Sankt Nikolaus als einsames, aber befestigte Forststraße durch das obere Lüsener Tal. Vorsicht: Bei den zumeist hölzernen Brücken besteht Rutschgefahr! Der Würzjoch Pass ist ein beliebtes Ziel für Motorradfahrer und als Ausgangspunkt beliebt für Bergwanderungen. ÜBRIGENS: Wer den Würzjoch Pass fahren möchte, sollte sich unsere Motorradtour " Wie Nadeln in den Himmel" unter die Räder nehmen. Die Tour führt unter anderem über diesen Pass. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren in Südtirol? Das sind unsere Highlights für Euch: Bergstraße mit Aussicht Wie Nadeln in den Himmel
Höhe: 2004m
Italien / Südtirol/Dolomiten
Der Passo Tre Croci, einer von über 500 Alpenpässen und Motorradtouren auf unserer BikerBetten Seite, befindet sich in Venetien und bildet eine kurvenreiche Verbindungstrecke zwischen Cortina d\'Ampezzo und Misurina. Letzterer ist äußerst idyllisch und bietet eine gute Infrastruktur. Außerdem kann man vom Südufer aus das Panorama der Drei Zinnen genießen. Während der Fahrt sind Ausblicke in die Landschaft dagegen nicht möglich, da die Strecke fast komplett durch waldreiches Gebiet führt. Erst kurz vor Cortina d’Ampezzo ändert sich das Bild wieder. Solltest Du noch keine Unterkunft haben, dann findest Du passende Motorradhotels in den Dolomiten über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche, genauso wie weitere Motorradtouren in den Dolomiten über unsere Motorradtouren-Suche. Und für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee und unsere Südtirol/Dolomiten FolyMaps Karte. Darüber hinaus findest Du weitere interessante Produkte in unserem Shop. Übrigens: Der Passo Tre Croci lässt sich übrigens perfekt mit unserer Motorradtour " Nördliche Dolomiten" kombinieren. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren der Dolomiten? Das sind unsere Highlights für Euch: Sella Ronda mit dem Motorrad Nördliche Dolomiten Westliche Dolomiten Durch den Sonnengarten Südtirols Dolomitenpässe sammeln Die Drei Zinnen der Dolomiten
Höhe: 1809m
Italien / Südtirol/Dolomiten
Die Strecke zum Bergmassiv Cinque Torri, eine von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de, ist ein Paradebeispiel für eine dieser vielen Straßen in den Alpen, an denen gerade Motorradfahrer meist vorbeidüsen. Dabei ist fast jeder, der irgendwann mal eine Dolomitenrunde gefahren ist, schon an der Zufahrt vorbeigekommen. Die befindet sich nämlich – zugegebenermaßen etwas unscheinbar – an der Ostrampe des Falzarego Passes, etwa auf halben Weg zwischen Passhöhe und Cortina d’Ampezzo. Für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee mit seinen vielen Insidertipps, Tipps zu Motorradhotels, Kartenmaterial u.v.m. Einen perfekten Überblick über Motorradtouren im Trentino bietet Dir unsere FolyMap Gardasee/Trentino Karte. Darüber hinaus findest Du weitere interessante Produkte in unserem Shop. Solltest Du noch keine Unterkunft haben, dann findest Du passende Motorradhotels im Trentino und Motorradhotels Südtirol über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche. Vier Kilometer weit führt der einspurige Stich den Nordhang zu den Cinque Torri hinauf. Die gigantischen Türmen ähnelnde, weithin sichtbare Felsformation, gab der Gegend den Namen. Endstation ist dann am gleichnamigen Rifugio, von dem aus sich eine grandiose Aussicht genießen lässt. Auch lädt die Umgebung zumindest zu einer kurzen Wanderung ins Gebirge ein, auf der weitere begeisternde Fernsichten locken. Der Monte Averau im Westen ist ebenso auszumachen wie die markanten Berge rund um den Passo di Giau im Süden. Die Felsformation selbst besteht aus fünf steilen Türmen, die ursprünglich einmal einen ganzen großen Felsblock bildeten. Alle überragend ist der Torre Grande mit 2361 Metern, was rund 225 Meter über dem Rifugio liegt. Übrigens: Wer den Cinque Totti fahren möchte, sollte sich unsere Motorradtour " Auf dem Dach der Dolomiten" unter die Räder nehmen. Die Tour lässt sich perfekt mit dem Pass kombinieren.. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren im Trentino und Motorradtouren in Südtirol? Das sind unsere Highlights für Euch: Rund um den Monte Baldo Vom Gardasee nach Trento Bergstraße mit Aussicht Wie Nadeln in den Himmel Ötztaler Alpen Sella Ronda mit dem Motorrad
Höhe: 2137m

Passende Produkte zur Region

12.95 inkl. MwSt.
BikerBetten Motorradkarten Set Italien Nord – mit aktualisierter Kartographie und verbesserter Tourenkennzeichnung – Nicht nur für Motorradfahrer. Sechs BikerBetten Motorrad Tourenkarten, alle mit eingezeichneten und beschriebenen Touren sowie vielen an den Routen liegenden Unterkünften für Motorrad-Reisende und Tourenfahrer. Tourenmaßstab 1:250.000 Für alle, die sich über weitere Touren informieren möchten, empfehlen wir unseren Reiseführer Süditalien. Weitere Motorradtouren in Italien findet man über unsere Motorradtouren Suche. Die 6 Papierkarten stecken in einer praktischen Folientasche. (Karten sind nicht foliert/ laminiert). Folgende Regionen werden mit den BikerBetten Tourenkarten-Set Italien Nord abgedeckt: Südtirol Dolomiten Trentino Gardasee Piemont Aostatal Lombardei Friaul Venetien Viele weitere Motorradkarten für die schönsten Motorradregionen Europas findest Du ebenfalls in unserem Shop.
19.95 inkl. MwSt.
Der FolyMaps Touring Atlas Italien Nord ist ein praktische s Ringbuch im Format A5. Der kompakte Straßen-Atlas passt in den Tankrucksack auf dem Motorrad oder in jedes Handschuhfach. Durch die beidseitige Folierung sind die Kartenseiten wetterfest, reißfest sowie mit einem wasserlöslichen Stift beschreibbar. So lassen sich eigene Routen oder Anmerkungen eintragen und später wieder entfernen. 104 Seiten, davon ca. 75 Seiten Atlas plus 10 Extra Tourentipps Der FolyMaps Touring Atlas Italien Nord hat einen Tourenmaßstab von 1:250.000 Für alle, die sich über weitere Touren informieren möchten, empfehlen wir unseren Reiseführer Süditalien. Weitere Motorradtouren in Italien findet man über unsere Motorradtouren Suche. Das Ringbuch FolyMaps Italien Nord ist ein idealer Begleiter für das Motorrad, Cabrio oder Wohnmobil.  Zusätzlich gibt es die 10 schönsten Touren der jeweiligen Region als doppelseitige Tourentipps mit eingezeichneten Routen und redaktionellen Empfehlungen. Ohne Ortsregister Folgende Regionen sind im FolyMaps Touring Atlas Italien Nord enthalten: Piemont / Aosta Trentino / Gardasee Südtirol / Dolomiten Ligurien / Toskana Lombardei Viele weitere Motorradkarten für die schönsten Motorradregionen Europas findest Du ebenfalls in unserem Shop.
12.95 inkl. MwSt.
BikerBetten Motorradkarten Set Italien Nord – mit aktualisierter Kartographie und verbesserter Tourenkennzeichnung – Nicht nur für Motorradfahrer. Sechs BikerBetten Motorrad Tourenkarten, alle mit eingezeichneten und beschriebenen Touren sowie vielen an den Routen liegenden Unterkünften für Motorrad-Reisende und Tourenfahrer. Tourenmaßstab 1:250.000 Für alle, die sich über weitere Touren informieren möchten, empfehlen wir unseren Reiseführer Süditalien. Weitere Motorradtouren in Italien findet man über unsere Motorradtouren Suche. Die 6 Papierkarten stecken in einer praktischen Folientasche. (Karten sind nicht foliert/ laminiert). Folgende Regionen werden mit den BikerBetten Tourenkarten-Set Italien Nord abgedeckt: Südtirol Dolomiten Trentino Gardasee Piemont Aostatal Lombardei Friaul Venetien Viele weitere Motorradkarten für die schönsten Motorradregionen Europas findest Du ebenfalls in unserem Shop.
19.95 inkl. MwSt.
Der FolyMaps Touring Atlas Italien Nord ist ein praktische s Ringbuch im Format A5. Der kompakte Straßen-Atlas passt in den Tankrucksack auf dem Motorrad oder in jedes Handschuhfach. Durch die beidseitige Folierung sind die Kartenseiten wetterfest, reißfest sowie mit einem wasserlöslichen Stift beschreibbar. So lassen sich eigene Routen oder Anmerkungen eintragen und später wieder entfernen. 104 Seiten, davon ca. 75 Seiten Atlas plus 10 Extra Tourentipps Der FolyMaps Touring Atlas Italien Nord hat einen Tourenmaßstab von 1:250.000 Für alle, die sich über weitere Touren informieren möchten, empfehlen wir unseren Reiseführer Süditalien. Weitere Motorradtouren in Italien findet man über unsere Motorradtouren Suche. Das Ringbuch FolyMaps Italien Nord ist ein idealer Begleiter für das Motorrad, Cabrio oder Wohnmobil.  Zusätzlich gibt es die 10 schönsten Touren der jeweiligen Region als doppelseitige Tourentipps mit eingezeichneten Routen und redaktionellen Empfehlungen. Ohne Ortsregister Folgende Regionen sind im FolyMaps Touring Atlas Italien Nord enthalten: Piemont / Aosta Trentino / Gardasee Südtirol / Dolomiten Ligurien / Toskana Lombardei Viele weitere Motorradkarten für die schönsten Motorradregionen Europas findest Du ebenfalls in unserem Shop.
22.95 inkl. MwSt.
Motorradreiseführer Dolomiten, Trentino, Gardasee - auf dem Motorrad entdecken Die Dolomiten – das ist eine Welt für sich. Mit den übrigen Regionen der Alpen nicht zu vergleichen. Rauer und zerklüfteter sind sie, diese Felsentürme, die sich manchmal wie Nadeln in den Himmel recken. Optisch ein Hochgenuss, motorradfahrerisch eine Herausforderung. Als Klassiker für die erste Motorradtour des Jahres haben der Gardasee und das Trentino nichts von seiner Bedeutung verloren. Nirgendwo anders kann man dem verregneten deutschen Frühjahr besser ein Schnippchen schlagen als in der Region, in der die Zitronen blühen. Zehn ausführliche beschriebene Motorradtouren sind im Motorrad Reiseführer Dolomiten, Trentino, Gardasee - auf dem Motorrad entdecken enthalten. Für den Wochenendausflug oder die längere Reise mit: vielen Insidertipps des Autoren ausführlichem Kartenmaterial mit eingezeichneter Route praktischen Hinweisen zu Streckenlänge, Etappen, Charakteristik und den beliebtesten Attraktionen – nicht nur für Motorradfans Hotels, die sich auf Motorradfahrende Gäste freuen GPS-Daten zum Download. Darüber hinaus findest Du weitere interessante Produkte in unserem Shop, z.B. für Deinen nächsten Urlaub wieder den passenden Motorrad Reiseführer.

Motorradtouren in dieser Region

Italien / Südtirol/Dolomiten
Die Motorradtour "Durchs Vinschgau nach Meran" ist eine von über 1.000 Motorradtouren und Alpenpässen der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de . Und für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee. Weitere Motorradtouren in Südtirol findest Du über unsere Motorradtouren Suche und die dazu passenden Motorradhotels in Südtirol findest Du über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche. Tipp: Einen perfekten Überblick über Motorradtouren in den Dolomiten bietet Dir unsere FolyMap Südtirol/Dolomiten Karte. Highlights dieser Tour: Reschenpass : Schon die Anreise nach Südtirol kann man als Motorradfahrer individuell spannend gestalten. Unsere Vorschlagsroute führt von Pfunds in Tirol zunächst kurz in die Schweiz, um die weiten Kehren der 1 407 Meter hohen Norberthöhe mitzunehmen. Gleich im Anschluss geht es von Nauders über den 1 519 Meter hohen Reschen nach Italien hinein. Glurns: In dem malerischen Mittelalterort kann man geradewegs ins Vinschgau fahren, oder sich für einen lohnenswerten Abstecher ins Münstertal entscheiden. Umbrailpass : Jetzt geht es über den mit 2 502 Metern höchsten Schweizer Straßenpass zurück nach Italien. Seit kurzem ist die Strecke nun durchgehend asphaltiert – und dabei repariert worden. Schotterfans werden es bedauern, alle anderen begrüßen. Stilfser Joch : Nur wenig mehr als 250 Höhenmeter sind es vom Grenzübertritt hinauf zur 2 763 Meter hoch gelegen Passhöhe. Der Stelvio ist Italiens höchster Straßenpass und gleichzeitig der zweithöchste asphaltierte Pass der gesamten Alpen. Mit seinen insgesamt 87 Kehren und den grandiosen Ausblicken vor allem auf die Ortlergruppe gilt er als eine der schönsten Alpenstraßen überhaupt. Auf der Ostabfahrt nach Prad sind die Kehren oft sehr eng, ein Fahrfluss kommt erst ab halber Höhenlage wieder auf. Meran: Die zweitgrößte Stadt Südtirols hat eine lange Tradition als Kurort. Tourismus spielt seit dem frühen 19. Jahrhundert bereits eine große Rolle. Zahlreiche Gebäude der Belle Époque und des Jugendstil geben Zeugnis davon. Durch eines der markanten Stadttore wird die Altstadt mit ihrer über die Grenzen bekannten Laubengasse erreicht.
Italien / Südtirol/Dolomiten
Weinberge so weit das Auge reicht – eine Tour durch die Region Überetsch. Diese Tour ist eine von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de. Für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee mit seinen vielen Insidertipps, Tipps zu Motorradhotels, Kartenmaterial u.v.m. Einen perfekten Überblick über Motorradtouren im Trentino bietet Dir unsere FolyMap Gardasee/Trentino Karte. Darüber hinaus findest Du weitere interessante Produkte in unserem Shop. Solltest Du noch keine Unterkunft haben, dann findest Du passende Motorradhotels im Trentino und Motorradhotels Südtirol über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche. Die Highlights dieser Tour: Kaltern: Der hübsche Weinort ist gleichbedeutend mit Sonne, Wein und Reben. 2.000 Sonnenstunden jährlich hinterlassen Weingärten, so weit das Auge reicht. Hier gedeiht ein vollmundiger, süffiger Wein. Etappe Karerpass – Lavazejoch: Das Bergsträßchen über das 1.808 Meter hohe Lavazejoch scheint um jeden Felsen einen Umweg zu machen, so werden Kupplung und Bremsen nicht kalt. Leifers: Schon in vorrömischer Zeit war diese Stelle vom Volk der Räter besiedelt.
Italien / Südtirol/Dolomiten
Cembra: Von Trento aus ist die Zufahrt ins Val di Cembra bei Lavis schnell erreicht. Die SS612 führt in heiterem Kurvengeschlängel durch das gesamte Tal bis hinauf nach Molina. Dabei folgt die Strecke weitgehend dem Verlauf des aus dem Fedaia-Stausee austretenden Avisio. Der Fluss hat nicht nur die Tallandschaft geprägt, sondern sorgt bis heute für die im Weinbau nötige Bewässerung. Passo Rolle: Er ist einer der ältesten Straßenpässe in den Dolomiten und wurde bereits 1 870 durchgehend angelegt. Auf 1 984 Metern Höhe verbindet er Paneveggio mit San Martino di Castrozza. Die Nordrampe der landschaftlich schönen Strecke weist ein Dutzend formidabler Kehren auf. Im südlichen Verlauf sind es sogar 30 Richtungswechsel, die für Fahrspaß sorgen. Neben der Passhöhe mit mehreren Hotels und einer kleinen Kirche ragt der 3 185 Meter hohe und markant spitze Zacken des Cimon della Pala in den Himmel. Passo di Brocon: Gleich der erste Abzweig in Imer zum Pass ist der Goldrichtige. Statt über die neue Trasse mit ihrem Tunnel zu donnern, geht es hier in prächtigen Kehren zur Zwischenstation am Passo Gobbero auf 988 Metern. Einen keineswegs ruhigeren Verlauf nimmt auch das nächste Stück bis zum Scheitel auf 1 616 Metern. Die Südwestrampe führt asphaltiert nach Castello Tesino. Enduristen können sich auch an der alten, geschotterten Südrampe versuchen, die es aber in sich hat. Passo di Vezzena: Südlich der Seen Lago die Cadonazzo und Lago di Levico beginnt in der Gemeinde Lavarone – noch in Trentino-Südtirol – die Westrampe. Die als SP349 Strada Statale ausgewiesene Straße zeigt sich auf den ersten Kilometern wunderbar kurvenreich, bevor sie auf den 1.402 Meter hohen Passo Vezzena hinaufführt. Die eigentliche Passhöhe erinnert optisch an eine Hochebene. Hier gibt es zahlreiche Almhütten, die im Sommer den berühmten Vezzenakäse – einen halb garen Halbhartkäse, der aus roher Kuhmilch hergestellt wird – produzieren. Oben angekommen könnte man einen Abstecher auf die westlich des Scheitels abzweigende Kaiserjägerstraße machen, die in Richtung Norden nach Levico Terme führt. Außerdem führt Richtung Norden die ehemalige Militärstraße Erzherzog-Eugen-Straße ab, die allerdings für den motorisierten Verkehr mittlerweile gesperrt ist. Die eigentliche Passstraße führt in südöstlicher Richtung ohne nennenswerte Herausforderungen nach Asiago im Veneto, das von den Vizentiner Alpen umgeben ist. Passo della Fricca: Mit 1 132 Metern Hochpunkt der Hocheben von Folgaria. Auf schmalen Pfaden führt die Route zum Etappenziel in der Hauptstadt Trento
Mehr entdecken

Kommentare (0)

Hoteltipps in der Nähe

Hotel Burgfrieden
ab 65
|
5.0 (1 Bewertungen)
Hotel oder Museum? Beides! Hier sind Sie richtig - ein Urlaub der besonderen Art erwartet Sie: persönliche Gastlichkeit und ein...
Caravan Park Sexten - Mountain Resort Patzenfeld
ab 0
Eine Reise zurück zu uns selbst. In einer Zeit, in der die Menschen immer mehr Urlaub, immer höhere Ansprüche und immer vielfäl...
Hotel Regglbergerhof
ab 0
Herzlich willkommen im Hotel Regglbergerhof. Das familiengeführte Hotel liegt sehr sonnig und ruhig inmitten einer Naturlandsch...