Bikerbetten

Startseite
Hotels
Hotels entdeckenPrint Katalog
Genestre, Lac Pavin - Gaelfphoto-shutterstock_671257606.jpg
©
Frankreich | Französische Alpen

Col de la Geneste

Höhe: 1372m
Länge: 18km
Schwierigkeit: Leicht
GPX-Download
Kommentar schreiben
zuletzt aktualisiert 26.01.2024

Beschreibung

Der Col de la Geneste befindet sich in einem beliebten Wintersportgebiet der Auvergne. Er ist einer von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de. Für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Französische Alpen mit seinen vielen Insidertipps, Tipps zu Motorradhotels, Kartenmaterial u.v.m. und die FolyMaps Motorradkarten-Set Frankreich-Süd. Diese und weitere interessante Produkte kannst Du über unseren Shop bestellen. Das Skigebiet Super-Besse führt dazu, dass die Straße über den Col de la Geneste üblicherweise ganzjährig befahrbar ist. Von Westen aus beginnt die Fahrt auf der 18 Kilometer langen Strecke in Picherande. Nach der Passhöhe des Col de la Geneste lohnt eine Pause an dem kleinen See Lac Pavin, bevor es nach Besse-en-Chand...

Empfehlungen für Pässe-Liebhaber

PÄSSE ATLAS 2024
17.95 inkl. MwSt.
229.95 inkl. MwSt.

Steckbrief Col de la Geneste

LandFrankreich
RegionFranzösische Alpen
Passhöhe1372 m
Länge18 km
Maximale Steigung4
Wintersperreb. B.
BasisortePicherande, Besse-en-Chandesse
Koordinaten45.497348, 2.821607
MautNein
BelagGeteert
SackgasseNein
SchwierigkeitLeicht
Sterne

Weitere Tipps in der Nähe

Frankreich / Französische Alpen
Der Pas de Peyrol, einer von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de, ist mit 1589 Metern der höchste Pass des Zentralmassivs und befindet sich unterhalb des Puy Marys, seines Zeichens mit 1787 Metern höchstem Berg des Departements Cantal. Damit ist es das Straßenhighlight in der südlichen Auvergne. Für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Französische Alpen mit seinen vielen Insidertipps, Tipps zu Motorradhotels, Kartenmaterial u.v.m. und die FolyMaps Motorradkarten-Set Frankreich-Süd. Diese und weitere interessante Produkte kannst Du über unseren Shop bestellen. Gleich drei Rampen führen zum Pas de Peyrol hinauf. Die Auffahrt von Westen aus Sallers ist im letzten Stück sehr steil und bietet viele Kehren. Von Osten aus folgt die Straße ab Dienne zunächst einem sanften Hochtal zum Col de Serre. Von dort wird es immer steiler. Vor allem der Abhang nach den Kehren ist nichts für Fahrer mit Höhenangst. Und auch die Südrampe des Pas de Peyrol aus Richtung Mandailles-Saint-Julien wird auf den letzten Metern immer steiler und klebt dabei förmlich an einem Berghang. Am einfachsten zu fahren ist die Nordrampe von Saint-Vincent-de-Salers aus. Die Passhöhe des Pas de Peyrol selbst ist mit ihren 360-Grad-Panoramablick und dem nettem Bergrestaurant ( www.lepuymary.com) nebst Infozentrum unbedingt einen Halt wert. An Wochenenden herrscht allerdings viel Trubel. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren in den Französischen Alpen? Das sind unsere Highlights für Euch: RDGA Teil 1 RDGA Teil 2 RDGA Teil 3 RDGA Teil 4 Durchs Massiv de la Chartreuse Pässetour Massif des Bauges Vom Genfer See bis ans Mittelmeer
Höhe: 1589m
Mehr erfahren
Frankreich / Französische Alpen
Südwestlich von Clermont-Ferrand, der größten Stadt des französischen Departements Puy-de-Dôme, verbirgt sich der Gebirgspass Col de la Croix Morand. Er ist einer von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de. Für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Französische Alpen mit seinen vielen Insidertipps, Tipps zu Motorradhotels, Kartenmaterial u.v.m. und die FolyMaps Motorradkarten-Set Frankreich-Süd. Diese und weitere interessante Produkte kannst Du über unseren Shop bestellen. Von Osten kommend passiert man von Murol aus zunächst den malerisch gelegenen Lac Chambon. Von hier aus ist die höchste Erhebung des Zentralmassivs - der 1885 Meter hohe Puy de Sancy - gut zu erkennen. Nach einer kurzen Passage durch dichte Wälder gelangt man auf weite Weideflächen. Die Passhöhe des Col de la Croix Morand zwischen dem Puy du Barbier und dem Puy Baladou hat man nun fast ständig im Blick, das Panorama ist grandios. Auf überwiegend weiten Kurven geht es flüssig nach oben. Auch die Tour de France führte schon mehrfach über den Col de la Croix Morand. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren in den Französischen Alpen? Das sind unsere Highlights für Euch: RDGA Teil 1 RDGA Teil 2 RDGA Teil 3 RDGA Teil 4 Durchs Massiv de la Chartreuse Auf der Route des Kaisers Schluchtenflitzer
Höhe: 1401m
Frankreich / Französische Alpen
Die kleine Gemeinde Murat ist Ausgangsort des Col de Prat-de-Bouc, einem von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de. Sie befindet sich im Tal des Alagnon und ist von drei Basaltfelsen umgeben. die alle vulkanischen Ursprungs sind. Von dort geht es Richtung Südwesten. Für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Französische Alpen mit seinen vielen Insidertipps, Tipps zu Motorradhotels, Kartenmaterial u.v.m. und die FolyMaps Motorradkarten-Set Frankreich-Süd. Diese und weitere interessante Produkte kannst Du über unseren Shop bestellen. Einen kurzen Halt sollte man unterwegs in dem hübschen Bergdorf Albepierre-Bredons einplanen. Von dort ist es nicht mehr weit zur 1392 Meter hohen Passhöhe des Col de Prat-de-Bouc, die sich zu Füßen des Plom du Cantal befindet. Er ist der höchste Gipfel der Bergkette Monts du Cantal - und ein beliebtes Skigebiet. Die einfachen Auffahrten zum Col de Prat-de-Bouc verlaufen mit wenigen Kurven durch sanfte Hochtäler. Auf der ganzen Strecke gibt es guten Belag und damit keinerlei Schwierigkeiten. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren in den Französischen Alpen? Das sind unsere Highlights für Euch: RDGA Teil 1 RDGA Teil 2 RDGA Teil 3 RDGA Teil 4 Durchs Massiv de la Chartreuse Auf der Route des Kaisers
Höhe: 1392m

Kommentare (0)